Nachbarschaftliche Solidarität und Unterstützung

Herzliche Einladung zur Hauptversammlung 2022

Ein spannendes und arbeitsreiches Jahr mit tiefgreifenden Veränderungen ist vergangen. Unsere Helferinnen waren in vielen Haushalten engagiert tätig, die Fahrdienste waren fleißig für unsere Mitglieder unterwegs und das Lädle öffnete, soweit dies möglich war. Über diese unsere Arbeit und die Veränderungen wollen wir bei der Hauptversammlung Rechenschaft ablegen und gleichzeitig einen Ausblick in die Zukunft unseres Vereins geben.

Die Hauptversammlung findet statt am
Dienstag, 10.05.2022
um 19.00 Uhr
in der Kelter Ritterstraße 3 Großer Saal

Frühlingserwachen im Pflegeheim

Nachdem wir vor 2 Wochen die Bewohner der Wohngruppe 1 und 2 zu einem fröhlichen Faschingsnachmittag mit Herrn Halm eingeladen haben , konnten wir Herrn Halm „DIE STIMME MIT HERZ“ein zweites Mal für eine weitere Veranstaltung buchen.

Dieses mal konnten sich die Bewohner der Wohngruppe 3 und 4 an diesem Nachmittag erfreuen. Coronabedingt haben wir wieder zwei getrennte Aufführungen, einmal für die Wohngruppe 3 und dann für die Wohngruppe 4 veranstaltet.

Im Sturm erobert hat Herr Halm die Herzen der Bewohner. So sang er Lieder aus den 20er genauso wie die 6oer und 70er Jahren, Volksliedgut oder auch Operrettenstücke.

Es wurde mitgesungen und mitgeklascht, dass es eine helle Freude war.

Ein wunderschöner Nachmittag , an dem sich die Bewohner und Mitarbeiter des Hauses noch lange erinnern und davon schwärmen werden.

Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiter des Pflegeheimes für die Unterstützung.

Fasching im Pflegeheim

Willkommene Abwechslung war unsere diesjährige Faschingsfeier im Pflegeheim. Dabei begeisterte Martin Halm – die Stimme mit Herz – die Bewohner mit bekannten Schlagern und Oldies. Es wurde geschunkelt und mitgesungen.

Coronabedingt haben wir die Veranstaltung an diesem Nachmittag zweimal aufgeführt einmal für die Wohngruppe 1 und danach für die Wohngruppe 2.

Unser Dank gilt Herrn Halm, der für die gute Laune sorgte und dem Pflegepersonal fürs Mithelfen und Mitschunkeln.

Die nächste Veranstaltung findet am 16. März wieder mit Herrn Halm statt und dann für die Bewohner der Wohngruppe 3 und 4. Herr Halm wird an diesem Nachmittag den Frühling mit seinen Liedern einläuten.

Seniorentreffen – Zweimal anders

Da die Coronasituation es verhindert, dass wir Seniorenmittage in Innenräumen veranstalten können, hat Frau Förster neue Ideen entwickelt.

Im Oktober gab es ein Treffen an der Bouleanlage, mit Tee und Keksen. Die anwesenden Senioren hatten viel Freude daran. Jetzt, Anfang November, fand ein anderes Event statt: Auf dem Kirchplatz wurden abends Glühwein und Grillwurst angeboten. Mit Schwedenfeuer, Feuerschalen und Kerzenlicht entstand eine tolle Stimmung. Abgerundet wurde das Ganze durch eine Feuerjonglage. Unsere Gäste waren begeistert.

Wir haben einen neuen 1. Vorsitzenden!

Nachdem wir schon befürchtet haben, dass die Nachbarschaftshilfe Winterbach mangels Kandidaten aufgelöst werden muss, sind wir nun froh, dass sich ein neuer erster Vorsitzender gefunden hat. In der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 8.9.2021 wurde Herr Jörg Dobler einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.
Herr Dobler ist in Winterbach aufgewachsen und es ist ihm wichtig, dass der Verein mit den verbleibenden Teilbereichen zum Wohle der Winterbacher erhalten bleibt.

Wir wünschen Herrn Dobler einen guten Start und gutes Gelingen in seinem neuen Amt.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Montag und Mittwoch
von 9:00 bis 10:00 Uhr

Freitag
von 9:00 bis 11:00 Uhr

Termine

Kelter-Kaffee-Klatsch-Kultur

  • Am Dienstag, 24. Mai laden wir Sie von 17:00 – 18:30 Uhr herzlich auf den Kirchplatz ein.

Klamottenlädle

Osterferien

  • Am Mittwoch, 20.04.2022 ist das Lädle geschlossen

Downloads

Unser neues Auto ist da!

Am 15. Oktober 2020 konnten wir unser neues Auto in Empfang nehmen. Der nagelneue Ford Grand Tourneo Connect ist etwas höher und hat eine Schiebetür zum bequemen Aus- und Einsteigen.

Durch den großen Kofferraum können wir Rollstuhlfahrer und Mitglieder mit ihren Rollatoren gut transportieren. Das war bislang mit unseren anderen Autos nur unter Schwierigkeiten möglich.

Das neue Fahrzeug ist sehr gut für Fahrten zu unserem beliebten Seniorenmittag Kelter Kaffee Klatsch Kultur geeignet. Es lassen sich bis zu sieben Personen befördern.

Wir sind uns ganz sicher, dass auch unser drittes Fahrzeug von unseren Mitgliedern gut angenommen wird.

Melden sie sich einfach in unserem Büro bei unserer Einsatzleiterin Silvia Kutzias. Wir fahren unsere Mitglieder gerne zum Arzt oder ins Krankenhaus. Auf Wunsch unterstützen wir Sie auch beim Termin und begleiten Sie.

Oldies, Volksmusik und Operettenmusik

Bei strahlendem Sonnenschein war Alleinunterhalter Klaus Wäspy aus Nürtingen mit seinem Akkordeon zu Gast bei uns im Pflegeheim. Die Bewohner saßen auf den Balkonen und im Untergeschoss bei geöffneten Fenstern. Für alle gut hörbar sang Herr Wäspy live Oldies, Volksmusik und Operettenmusik. Wie immer begeisterte er uns und es wurde kräftig geklatscht und sogar getanzt.

Herr Wäspy erfüllte auch musikalische Wünsche wie z.B. Lilli Marlen, was ein Ehepaar an ein gemeinsames, früheres Erlebnis erinnerte. Der Nachmittag endete mit dem Lied „Im schönsten Wiesengrunde“.

Vielen herzlichen Dank für die finanzelle Unterstützung durch den „Freundeskreis Pflegeheim“.

Seniorenmittag KKKK – Sommerfest trotz Corona

Am Dienstag, 15.9. fand bei sommerlichem Wetter der Erste Seniorenmittag seit dem Beginn der Coronapandemie statt. Natürlich war vieles anders als gewohnt. Statt in der Kelter fand die Veranstaltung auf dem Kirchhof unter freiem Himmel statt. Es gab Händedesinfektion und es wurde eine Besucherliste geführt. Unsere Gäste mussten auf Abstand sitzen und Masken tragen, wenn sie aufstanden. Die Mitarbeiterinnen servierten Zwiebelkuchen und Getränke, auch mit Masken.

Die Stadtführerin „Emma Daimler“ erzählte lebhaft aus ihrem Leben und der Familiengeschichte. Es war sehr interessant, bekannte Fakten mit neuen Informationen zu verbinden.

Es war ein gelungener Nachmittag! Unter den Bäumen ließ es sich auch bei 30 Grad gut aushalten. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben: Gemeinde, evangelische Kirche, Helfer und Helferinnen…

Der allergrößte Dank geht an Beate Förster, die alles mit riesigem zeitlichen, psychischen und körperlichen Einsatz organisiert hat.

Vortrag: "Unterwegs in Peru"

In der sehr gut besuchten Kelter entführte uns Beate Förster auf eine spannende Reise quer durch Peru.

Eindruckvoll schilderte sie uns ihre Erlebnisse in einem atemberaubenden Land, das so einiges zu bieten hat. Herzliche und gastfreundschaftliche Menschen, Abenteuer und Kultur, beeindruckende Küsten und eine vielseitige Tier- und Pflanzenwelt. Hightlights wie der Sonnentempel in Machu Picchu oder die schwimmenden Inseln aus getrockneten Totora-Schilf der Urus im Titicaca-See sind nur kleine Beispiele eines fesselnden Vortrags, der uns die Zeit vergessen ließ.

Zum Abschluss der Reise ging es noch zum Zuckerhut nach Rio de Janeiro in Brasilien.

Wir bedanken und bei Beate Förster für den tollen Vortrag und freuen uns schon auf die nächsten Reiseeindrücke.